Medaillen

1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Am Wochenende, 05. Mai 18, gingen 7 Sportler vom 1. Gelnhäuser TKD Club beim größten Bundesranglistenturnier in Berlin an den Start.


Sarah Spillmann musste sich nach guter Leistung in ihrem Auftaktkampf der Jugendklasse A bis 52kg geschlagen geben. Lena Spillmann konnte ihren Auftaktkampf in der Jugendklasse A bis 55kg klar für sich entscheiden und musste sich dann im Halbfinale geschlagen und mit Bronze zufrieden geben. Daniel Heller dominierte seinen ersten Kontrahenten in der Jugendklasse B bis 41kg nach belieben und unterlag im Viertelfinale äußerst unglücklich. Sina Dorow musste sich im Viertelfinale in der Jugendklasse A bis 46kg knapp in der Verlängerungsrunde einer Belgierin beugen. Lara Pauli musste sich in der Jugendklasse A bis 59kg der späteren Siegerin aus Dänemark geschlagen geben.
Noah Chan deklassierte seinen ersten Gegner in der Jugendklasse B bis 45kg und musste im anschließenden Halbfinale dem späteren Turniersieger den Vortritt lassen.
Ebenso Bronze erkämpfte Alexander Müller in der Herrenklasse bis 58kg. Er war dem späteren Sieger aus Bonn knapp unterlegen.
Ann-Christin Dorow besiegte ihre Gegnerin im Viertelfinale recht deutlich und musste sich im Halbfinale ihrer Dauerrivalin aus Wuppertal knapp geschlagen geben.
Die mitgereisten Trainer, Hermann Kildau und Christoph Lehmann, waren mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge, trotz der geringen Medaillenausbeute, nicht ganz unzufrieden.