Medaillen

1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Am vergangenem Wochenende gingen drei Sportler des 1. Gelnhäuser TKD Clubs beim G2 Weltranglistenturnier, den German Open, in Hamburg an den Start. Betreut wurden sie von Sebastian Lehmann.German Open


Ann-Christin Dorow ging in der Damenklasse bis 62kg an den Start. Ihren Auftaktkampf konnte sie taktisch klug, gegen eine Vertreterin aus Österreich, gestalten und knapp mit 1 zu 0 für sich entscheiden. Im darauffolgenden Achtelfinale musste sie einer Spanierin leider den Vortritt lassen.
Die beiden Schüler des Grimmelshausen Gymnasiums, Sarah Spillmann und Noah Chan gingen am Sonntag auf die Wettkampffläche. Noah hatte etwas Pech mit dem elektronischen Wertungssystem, so wurden klarste Treffer nicht registriert und er musste sich dem späteren Halbfinalisten in der Jugendklasse A bis 55kg geschlagen geben.
Sarah Spillmann ging in der Jugendklasse A bis 59kg an den Start und erwischte einen „Sahne-Tag“. In ihrem ersten Kampf konnte sie die Vertreterin Dänemarks klar mit 8 zu 0 dominieren und ins Viertelfinale einziehen. Im Viertelfinale wartete eine starke Polin auf die ehrgeizige Barbarossastädterin. Sarah konnte die taktischen Anweisungen ihres Trainers sehr gut umsetzen und zog überlegen ins Halbfinale ein. Auch im Kampf um die Finalteilnahme holte Sarah alles aus sich heraus und bot der sehr starken Niederländerin einen spannenden und bis zum Schluss knappen Kampf. Am Ende musste sich die sympathische Sportlerin knapp geschlagen und mit Bronze zufrieden geben.
Mit dem Gewinn der Bronzemedaille stößt Sarah die Tür zur Nationalmannschaft weit auf und so konnte sich der mitgereiste Trainer über die starke Leistung seiner Sportlerin freuen.