Medaillen

1. Gelnhäuser Taekwondo Club 1968 e.V.

Wir gratulieren unseren Sportlerinnen und Sportlern zur bestandenen Gürtelprüfung am 22.11.2022.

Der Vorstand

Grtelprfung11 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 22. November fand eine Gürtelprüfung beim 1. Gelnhäuser Taekwondo Club in der Philipp-Reis-Halle in Gelnhausen statt.

Die erlernten Techniken, Formenlauf, Steppschule, Freikampf, Selbstverteidigung sowie theoretische Kenntnisse und je nach Anforderung auch Bruchtests wurden vor dem Prüfer Jörg Heim präsentiert. Folgenden Sportlern konnten der Prüfer und die Trainer Roland Schmidt und Leon Gradwohl zum erfolgreichen Bestehen des nächsthöheren Kups (Gürtel) gratulieren:

9. Kup (Weiß-/Gelbgurt): Mika Michael, Paula Grüner, Robin Zateev, Devid Leinweber, Melina Luft, Marie-Sophie Thiemel, Laurin Franz, Lea Sophie Hemmer, Jakob Peter Hemmer, Florian Marek, Florian Diegmann, Evelin Leinweber, Tristan Kühnl, Kevin Zateev, Danny Hermann, Elodie Kühnl, Marlene Neugebauer, Lena Günther, Noah Szabo, Herni Schulz und Alina Lonacarovich.

8. Kup (Gelbgurt): Ella Kahler, Jad Alshhada und Victor Sterkloff

7. Kup (Gelb-/Grüngurt): Nils Rothländer, Peer Schreiber, Jeremy Radev, Felix Luderer, Jonathan Stannull, Silas Michael, Luca Nürnberger, Jayda Meyer, David Getman, Paul Cunz, Delia Vonrhein, Jakob Cunz, Luisa Prestifilippo und Jannis Staab

6. Kup (Grüngurt): Devin Schlereth

5. Kup (Grün-/Blaugurt): Klaus Schlereth

4. Kup (Blaugurt): Colin Kissner

 

Schaukasten

Besuch im Erlebnispark Steinau

Am Samstag, den 11. September 2021 besuchten wir den Freizeitpark Erli in Steinau.

 Ein paar Impressisionen hierzu:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Taekwondoluft geschnuppert

 
In den letzten Wochen konnten Kinder ab 7 Jahre beim 1. Gelnhäuser Taekwondoclub 1968 e.V.
einige Elemente des Taekwondo kennenlernen.
 
Spielerisch wurden den Teilnehmern einfache Techniken der koreanischen Kampfsportart vermittelt.
 
Sowohl die Kinder, als auch die Trainerin Michelle Domingues Pereira (auf dem Bild abwesend),
unterstützt von Lea Deichmann und Lena Spillmann, hatten viel Spaß beim gemeinsamen Training.